Author:

75. Geburtstag Josef Demmler

Am Dienstag, den 11.06.2019 spielten wir unserem langjährigen Ternorhornisten und 2. Vorsitzenden Josef Demmler ein Geburtstagsständchen. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und bedanken uns für die Einladung.

 

SONY DSC
SONY DSC

Pfingstmarkt am 10.06.2019

Wir unterhielten die zahlreichen Marktbesucher von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr mit zünftiger Blasmusik.

Jungmusikerausflug am 08.06.2019

Einen tollen Ausflug konnten unsere Jungmusiker am Samstag, 08.06.2019, erleben. Zuerst ging es zum Glowgolf (Neon Minigolf) nach Augsburg. In Teams aufgeteilt zeigte jeder sein Können beim Indoor-Minigolf mit Neonlicht. Dann ging es weiter in die Jump Town (Trampolinpark), wo sich alle so richtig auspowern konnten. Zum Abschluss des Tages gab es noch ein gemeinsames Pizzaessen.

Bezirksmusikfest in Asch

Am Donnerstag, den30.05.2019 eröffneten wir das 62. Bezirksmusikfest in Asch mit einem zünftigen Frühschoppen.

Am Samstag, den 01.06 spielten wir dann unser Wertungsspiel in der Fuchstalhalle. Wir erspielten in der Mittelstufe mit 94 Punkten einen Ausgezeichneten Erfolg

Musikerausflug zu unserer Partnerkapelle in Tarasp vom 25.05-26.05.2019

Wir starteten am Samstag, den 25.05 um 6.00 Uhr unseren Ausflug, damit wir uns mit unseren Freunden im österreichischen Pfunds treffen konnten. Dort nahmen uns unsere Freunde aus Tarasp in Empfang und wir Verbrachten einen tollen Vormittag in dem Alpinen Bogenparcours Pfunds.

 

Nach einem spannenden Vormittag mit Pfeil und Bogen machten wir uns auf den Weg nach Altfinstermünz, wo wir eine deftige Jause zu uns nahmen, im Anschluss daran erhielten wir eine sehr informative Führung.

Nach dem gemeinsamen Abendessen in Tarasp, machten wir noch eine kurze gemeinsame Probe bevor das Gemeinschaftskonzert begann.

Am Sonntag, den 26.05.2019 brachen wir nach dem Frühstück nach Lai Nair auf. Hier haben unsere Freunde einige lustige Spiele für uns vorbereitet. Wir verbrachten noch einen schönen Tag in den Bergen, bevor wir wieder die Heimreise antraten.

Wir bedanken uns ganz herzlichen bei unseren Freunden aus Tarasp für die unglaubliche Gastfreundschaft und freuen uns schon euch in 2 Jahren wieder bei uns zu begrüßen.

 

Landesentscheid der Mittelstufe am 05.05.2019 in Bad Kissingen

Am Sonntag, den 05.05. fand der Landesentscheid des Bayerischen Blasmusikverbands für Mittelstufen-Kapellen in Bad Kissingen statt. Im ehrwürdigen Max-Littmann-Saal trafen sieben Kapellen aller bayerischen Musikverbände aufeinander, um ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen.

Bereits im Juni 2018 erspielte sich die Musikkapelle Waalhaupten auf Bezirksebene die Teilnahme am Bundesentscheid. Bei diesem zweiten Wettbewerb fanden sich im Oktober 2018 in Wasserburg am Bodensee die besten Orchester aus dem Allgäu-Schwäbischen-Musikbund ein. Durch den ersten Platz dort, konnte sich die MK Waalhaupten für den Landesentscheid in Unterfranken qualifizieren, bei dem die besten Kapellen aus ganz Bayern zusammentrafen.

Nur 6 Wochen vor diesem dritten und letzten Entscheid, wurde das Pflichtstück „Daybreak“ von Carl Strommen an die teilnehmenden Orchester versandt.

Das Selbstwahlstück war „Voice oft he Vikings“ von Michael Geisler .

Die musikalische Leistung wurde anhand von 10 Kriterien beurteilt. Mit 441 von 500 Punkten erreichten wir den vieten Platz. Der Sieger des Wettbewerbs wurde die Tölzer Jugendkapelle, gefolgt vom Musikverein Bad Füssing und der Musikgesellschaft Bellenberg.

Bilder Andreas Hommer / Bayrische Blasmusik

Vorstellung unserer Stücke für den Landesentscheid in Bad Kissingen und die Wertungsspiele in Asch

Pflichtstück

‚Daybreak‘ ist das Tongemälde eines gewöhnlichen Tages von Sonnenauf- bis untergang. Unser Tag beginnt mit leiser, gedämpfter Musik, die leicht und fantasievoll beginnt, zunehmend breiter und melodischer wird, um in einen treibenden und kräftig-dissonanten Schlussteil zu münden.

Selbstwahlstück

Die Komposition ‚Voice of the Vikings‘ beschreibt die Geschichte der Wikinger, einem nordischen Volk das sich mit ihren kunstvoll geschnitzten Schiffen aufmachte um die Welt zu erobern. Natürlich waren Sie auch durch ihre grauenvollen Kämpfe und Brutalität berüchtigt. Die Wikinger liebten das Meer und meinten auch, dass man nach dem Tod mit einem Schiff ins Paradies reisen würde. Nach der Heimkehr der Seeleute wurde aber auch viel gefeiert, es wurden Abenteuergeschichten erzählt und manchmal traten sogar Akrobaten, Jongleure oder Clowns auf. Spannung bis zur letzten Note!

 

Vorspielnachmittag am 17.03.2019

Jugend musiziert

Auch in diesem Jahr fand am Sonntag, 17.03.2019 im Bürgerheim Waalhaupten der Vorspielnachmittag der Jungmusiker der Musikkapelle Waalhaupten statt.

Jugendvertreterin Celina Baur konnte zahlreiche Zuhörer und Interessierte zu diesem kurzweiligen Nachmittagsprogramm begrüßen.

Den Anfang machten die Kinder der musikalischen Früherziehung mit dem Musimo-Lied. Danach trugen die 7 Kinder der Blockflötengruppe zwei Stücke vor. Anschließend brachten die Jugendlichen, die bereits ein Instrument erlernen, in verschiedenen Solo- bzw. Duovorträgen einzelne Stücke zu Gehör. Zum Abschluss des Nachmittages spielte die Jugendkapelle Singoldfüchse noch drei Stücke. Diese Jugendkapelle ist ein Zusammenschluss von Jungmusikern aus den Ortschaften Waal, Waalhaupten und Honsolgen.

Generalversammlung der MK Waalhaupten am 09.03.2019

Am Samstag, den 09.03.2019 fand unsere jährlich stattfindende Generalversammlung im Schützenraum des Bürgerheim Waalhaupten statt. Vorsitzender Elmar Seitz begrüßte alle Musiker und trug die Tagesordnung vor. Nach dem Totengedenken folgte der ausführliche Bericht unserer Schriftführerin Evelyn Dörfler. In diesem Rahmen wurden auch die besten Probenbesucher geehrt. 2018 fanden 47 Proben statt. An allen proben waren Karoline Mattern und Carmen Kusterer anwesend. Jakob Kusterer, Markus Forstner und Elmar Seitz waren 46 mal anwesend. Andreas Dörfler, Michael Besel und Irmgard Hofer-Kleinhans waren 43 mal anwesend.

 

Jakob Kusterer, Carmen Kusterer, Elmar Seitz, Irmgard Hofer-Kleinhans, Andreas Dörfler, Karoline Mattern, Markus Forstner, Michael Besel

 

Nach dem sehr ausführlichen Bericht unseres Kassenverwalters Tobias Hofer wurde die Vorstandschaft entlastet. Dirigent Markus Forstner erklärte in seinem Bericht seine Ziele fürs kommende Jahr und bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit.

Vorsitzender Elmar Seitz bedankte sich ebenfalls für das vergangene Jahr und hielt eine kleine Vorschau für 2019.

 

 

 

 

Faschingsumzug in Waal

Am Sonntag, den 03.03.2019 nahmen wir am Faschingsumzug in Waal teil.